Zurück
Insider

Intelligente Workplace-Lösungen verändern die Arbeitswelt

10 Oktober 2018

Das ROOMZ Display war der erste Streich und der zweite folgt sogleich: Der neue Room Sensor ist die sinnvolle Ergänzung zum erfolgreichen Display. Beide Lösungen arbeiten als Team zusammen: Das Display erfasst neue und aktualisiert bestehende Raumreservationen, der Sensor wacht darüber, ob der Raum buchungsgemäss genutzt wird.

Verbreitetes Ärgernis: Überbuchte Räume

Sitzungszimmer und Besprechungsräume sind häufig genau dann besetzt, wenn man sie braucht. Deshalb werden viele Räume einfach mal zur Sicherheit blockiert – und bleiben ungenutzt. Diesem Missstand wirkt der neue Sensor entgegen. Er merkt, wenn ein Raum ungenutzt bleibt und gibt ihn zur Nutzung frei. Die ausgeklügelten Algorithmen und die zusätzlichen Raumklimafunktionen steigern die Effizienz, verbessern interne Abläufe und erhöhen die Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

Ab 2019 auch für Arbeitsplätze erhältlich

In Kürze wird auch der Desk Sensor erhältlich sein. Mit seiner Unterstützung wird die flexible Nutzung von Arbeitsplätzen im Bereich „Shared Desk“ zuverlässiger und effektiver.

roomz.io = ROOMZ Intelligent Offices

Damit bewegt sich ROOMZ weg vom einzelnen Produkt hin zu intelligenten Workplace-Lösungen. Diese neue Ausrichtung spiegelt sich auch in unserem neuen Webauftritt unter der bestehenden Domainadresse wider: roomz.io. Die Top-Level-Domain .io bringt unsere Kompetenzen auf den Punkt. roomz.io steht für ROOMZ Intelligent Offices.

Our website uses cookies to analyze traffic and improve your experience. You can learn more about our usage and adapt your settings in our privacy policy.
Accept